Logo von myPHPForum.de

myPHPForum.de

Ein neues Forum rund um PHP und alle Themen der Webseitenentwicklung.
Logo von myPHPForum.de
Sichere Passwörter ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Sichere Passwörter mit Passwort-Manager mit KeePassXC kostenlos und gut verwalten

Matze202
(@matze202)
aktives Mitglied Moderator

Das kostenlose Programm KeePassXC ist ein sehr gute Weiterentwicklung von dem ebenfalls kostenlosem KeePass. (OpenSource-Produkte)

Mit diesen Programmen kann man sehr gut die nicht merkbaren Passwörter verwalten.

Die Community um diese KeePass ist sehr groß und wird von der Community mit zahlreichen Erweiterungen und anderen KeePass-Programmen wie z.B. folgende großzügig erweitert, die ich auch selbst nutze.

Mit dem KeePassXC und diesen 3 Plugins/Apps bin ich umfangreich mit sicheren Passwörtern abgedeckt und das beste daran ist noch, wenn man eine Cloud (wie z.B. Nextcloud) nutzt und seine Datenbank mit einem sehr sicherem Passwort geschützt hat, dann kann man die Datenbanken auch ohne bedenken mit Familien-Angehörigen oder guten Freunden gemeinsam nutzen.

Wie das ganze funktioniert, werde ich Euch hier kurz erklären:

Am besten verwaltet man die Passwort-Datenbanken zum Großteil mit dem KeePassXC am PC.

Dabei speichert man die Passwort-Datenbanken in dem Ordner, der von der Cloud synchronisiert wird und kann später über die Cloud, diese angelegten Datenbanken, auf die andere ebenfalls Zugriff haben sollen, mit dem betreffenden Personenkreis teilen und rechte Verwalten.

Bei der Passwort-Vergabe für die Datenbanken solltet Ihr immer beachten, dass Ihr das Passwort für die Haupt-Passwort-Datenbank nicht vergessen werdet.

Die Passwörter für die weiteren Passwort-Datenbanken speichert Ihr Euch, wie ich unten noch erkläre in die Haupt-Passwort-Datenbank ab. Dabei werdet Ihr die Einträge auch so einrichten können, dass diese mit AutoOpen selbstständig beim öffnen der Haupt-Passwort-Datenbank automatisch mit geöffnet werden oder wenn es doch mal hacken sollte, durch anklicken offen und eingeloggt habt.

Ich lege mir nun eine Gruppe an (das ist ein Ordner der Einträge), die zur Sicherung der anderen Passwörter für den Zugriff auf die weiteren Passwort-Datenbanken genutzt wird und speichere in dieser Gruppe die Passwörter mit den Links zu den Datenbanken ab, um diese zukünftig nicht zu verwechseln.

Anschließend erstellte ich mir 2 Klone und entfernte die Benutzernamen-Einträge aus den Klon-Einträgen, weil diese nicht benötigt werden. (Warum 2 Klone pro Datenbank? Die Einträge sind noch nicht so ganz kompatibel zwischen den KeePassXC und KeePass2Android. Aus diesem Grund benenne ich die Klone für Android mit einem Titel-Anhang "Mobile" und die für den PC mit "Desctop", damit es keine Verwechslung gibt. Aber ihr könnt auch davon abweichen, denn dabei ist der Titel nicht wichtig.)

Danach erstelle ich mit eine Gruppe mit dem Titel AutoOpen und lege in dieser Gruppe die Klone ab.

Die Einträge für KeePassXC erhalten vor dem Pfad zur Passwort-Datenbank ein kdbx:// gefolgt von file:// eingetragen.

  • URL: kdbx://file://Pfad/zur/Datenbank/Datenbankname.kdbx (kdbx:// bewirkt ein nicht sofortiges öffnen der Datenbank. Man muss die Datenbank durch anklicken der URL manuell öffnen. Loggt dann aber automatisch in die andere Datenbank ein.
  • unter Fortgeschritten: oben einen Eintrag IfDevice (links) und LAPTOP,DESCTOP (rechts) machen

Die Einträge für KeePass2Android erhalten vor dem Dateinamen anstelle des Pfades ein {DB_DIR} eingetragen.

  • URL: {DB_DIR}/Datenbankname.kdbx
  • unter Fortgeschritten: Oben einen Eintrag IfDevice (links) und !LAPTOP,!DESCTOP (rechts) machen. (mit dem ! (Ausrufezeichen) soll der der Wert Laptop und Desctop negiert werden) Diese IfDevice Einträge werden von KeePass2Android als Kind-Datenbank später durch Einträge wie folgt ersetzt. HUAWEI XXX-XX1 (8okiva2jfq3oax5x),HUAWEI XXX-X21 (s5x8aehhy59oytj9)

Danach waren diese Einträge für Android für mein KeePassXC nicht mehr interessant und jede Gerätegruppe erhält seine eignen Einträge.

 

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 3 Wochen 2 mal von Matze202
Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. 02. 2021 19:11
Matze202
(@matze202)
aktives Mitglied Moderator

Die Browser-Plugins für den KeePassXC sind soweit eigentlich selbsterklärend gut gemacht, sofern man dies nicht über Snap installiert hat.

Allerdings sind die Versionen für Ubuntu per APT-Paketverwaltung leider veraltet, weswegen ich auf Snap ausweichen musste.

Mit Snap auf der Ubuntu Version 16.04 und 18.04 ist die Kommunikation zwischen den Browser-Plugins und KeePassXC unproblematisch möglich.

Deswegen muss man, wenn man dafür kein Upgrade auf Ubuntu 20.04 machen möchte, das KeePassXC-Browser Helper Script für jeden Browser einmal ausführen.

Dies ist aber auch gut und selbst erklärend aufgebaut. Anschließend startet man den Browser einmal neu und danach finden sich die Browser-Plugins und KeePassXC.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. 02. 2021 21:39
© 2020 Copyright by  myPHPForum.de