Tetra und GSM mit SDR-Stick!

    Tetra und GSM mit SDR-Stick!

    Diese Information dient nicht dazu einen neuen Volkssport zu entwickeln und den Datenschutz zu unterwandern!
    Es geht lediglich darum aufzuzeigen,wie leicht es ist,digitale Medien zu knacken,in welche eine Menge Geld geflossen ist!
    Es gibt eine Menge guter Erklärungen im Internet,ich habe für Tetra und für GSM jeweils einen Link beigefügt!

    Was benötigt ihr:
    Linux bzw. einen Linux-Emulator (VMWare Linux) unter Windows

    Ein RTL-Stick mit einer guten Außenantenne (Sky-Diskone)

    Gnu-Radio (in neueren Linux-Distributionen vorhanden) ansonsten hier runterladen:
    gnuradio.org/redmine/projects/gnuradio/files

    und diese Links:
    ccc-mannheim.de/wiki/DVB-T_Sti…er/Osmo-tetra_mit_rtl-sdr
    pennula.de/spezialthema-gsm-ab…ren-mobilfunk-scanner.htm
    Heute steht die Welt vor dem Abgrund... morgen sind wir einen Schritt weiter!
    Dann nimm Ubuntu,da ist Gnu-Radio mit im Paket! Nur zur Info,ich bewege mich auf anderen Frequenzen,also die Sache ist für mich genauso Neuland! Du brauchst auch einen schnellen Rechner!
    Heute steht die Welt vor dem Abgrund... morgen sind wir einen Schritt weiter!
    Zwei Kerne mindestens muß der Prozessor schon haben,1GB Arbeitsspeicher,Festplatte brauchst du nicht so viel,Linux ist ein sparsames OS,allerdings Gnu-Radio ist ein mächtiger Batzen an Speicherplatz,da qt und python mit benötigt wird! Der englischen Sprache solltest du schon mächtig sein ,da existierende Anleitungen nur in Englisch vorliegen! Allerdings brauchst du den DAB+/DVBT-Stick,nicht irgendeinen,sondern einen mit RTL2832U-Chip,sonst funktioniert es nicht! Vielleicht solltest du dich erstmal mit Windows und HDSDR und dem Stick beschäftigen und mal die Umgebung nach anderen Funkdiensten,wie Amateurfunk oder UKW-Radio abscannen! Denke auch daran,daß du eine ordentliche Antenne benötigst,das bissl Stahldraht reicht ja noch nicht mal zum TV! Erst wenn du Plan hast,wo welche Funkdienste wo liegen,kannst du dich tiefer in die Materie einarbeiten!
    Von heute auf morgen wird man das nicht hinbekommen!
    Heute steht die Welt vor dem Abgrund... morgen sind wir einen Schritt weiter!
    Grundsätzlich muß gesagt werden: Es gibt den sogenannten Allgemeinfunk und den nicht allgemeinen Funk!
    Zum Allgemeinen Funk gehört der Rundfunk,Amateurfunk,Wetterfunk und auch Pressedienste! Der Empfang ist grundsätzlich gestattet! Die Prüfung im Amateurfunk bezieht sich auf die Sendelizenz,nicht auf den Empfang!

    Zum Nichtallgemeinen Funk gehört der Betriebsfunk analog (BOS) und digital (TETRA),sowie militärische Dienste sowie Telekommunikation per Funk! Das Abhören ist grundsätzlich nicht gestattet und dementsprechend verschlüsselt! Das Knacken von GSM,TETRA etc. unterliegt der §§202 und 303 StGB,als genauso wie das Knacken von WLAN oder kostenpflichtiger Software! Aber wo kein Kläger,da kein Richter!

    Die Verfahrensweise von Osmocom dient in erster Linie dazu,aufzuzeigen,wie abhörsicher die Verbindungen sind!Wenn jemand sich in diese Materie wagt,macht er das im stillen Kämmerlein und hängt sowas nicht an die große Glocke! Eins ist Fakt,Informationen weitergeben aus solchen Quellen ziehen ganz schnell eine Strafanzeige nach sich!

    Die RTL-Sticks bedienen einen Frequenzbereich von etwa 25MHz-1,7GHz ! Welche Funkdienste sich in dem Bereich befinden,kann man hier nachschauen:
    bis0uhr.de/frequenzen/frequenzen.html
    Heute steht die Welt vor dem Abgrund... morgen sind wir einen Schritt weiter!